Lac de Der – Tag 2

Bei hochsommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein waren alle um kurz vor Zehn in ihren Booten. Der See war sehr ruhig und einer entspannten Fahrt mit herrlichen Ausblicken stand nichts im Wege. Gegen Mittag rasteten wir am „Port de plaisance de Sainte-Marie-du-Lac-Nuisement„. Dort gab es auch einen Kiosk um sich mit Essen und Getränken zu versorgen. Darüber war besonders ich froh, da wir unsere Verpflegung auf dem Campingplatz vergessen hatten. Während der Pause waren sich alle schnell einig, dass der Abend auf der Terasse des Campingplatz-Restaurants gemeinsam verbracht werden soll. Telefonisch wurde ein Tisch bestellt. Ein Teil der Gruppe fuhr dann direkt über den See zurück, der Rest machte einen Bogen am Ufer entlang. Durch den hohen Wasserstand konnte man teilweise direkt zwischen Bäumen paddeln.

Gegen 19 Uhr trafen sich alle zum gemeinsamen Abendessen im Restaurant. Ab 20 Uhr gab es Livemusik. Das Essen hat allen geschmeckt, die Getränke natürlich auch. Ein drohendes Gewitter zog knapp an uns vorbei. So konnten wir den Sonnenuntergang im Freien genießen.

Text: Stefan Kaiser; Bilder: Stefan Kaiser, Cornelia Förster, Heather Whitfield

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.