Lac du Der – Tag 4

Am vierten Tag war Packen angesagt. Einige wagten sich am Vormittag doch nochmal aufs Wasser. Der Wind sorgte für unruhige Wellen, man kam nicht mehr so gut voran wie an den Tagen vorher. Auf dem Wasser war wenig los. Einige Segler (kein Wunder!) und einige Angler, ansonsten Ruhe und Natur.

Die meisten fuhren zurück. Zwei Ruheständler bleiben eine Nacht länger und hatten Zeit, um den See zu radeln. 40 km, einige Hügel, viel Gegenwind, doch zum Glück ein geladener Akku!

Fazit: ein gelungener Aufenthalt. Herzlichen Dank an unsere Wanderwartin Cathie, die die Reise umsichtig vorbereitet hatte. Sie beschaffte uns Informationen, führte die Touren und sorgte für Musik. Was will man mehr? Wiederholung? Ja!

Bilder: UP / Text: WM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.